Unsere Gruppen

In unserem Sprachheilkindergarten in Lüneburg gibt es insgesamt vier Gruppen; in unserer Mäusegruppe finden überwiegend hörgeschädigte Kinder Aufnahme. Folgende Gruppen befinden sich in Lüneburg

  • Ponygruppe
  • Elefantengruppe
  • Mäusegruppe
  • Igelgruppe

St. Bonifatius Sprachheilkindergarten St. Bonifatius Sprachheilkindergarten

In unserer Außenstelle in Neu Jürgenstorf, ca. 15 km nord-östlich von Lüneburg gelegen, halten wir in einem umgebauten Bauernhaus 2 Sprachheilgruppen vor.

  • Hummelgruppe
  • Raupengruppe

Die Gruppen sind alters- und geschlechtsgemischt und für 8 Plätze konzipiert. Im gesamten Sprachheilbereich arbeiten ausschließlich nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einschlägigen [sozial]-pädagogischen, psychologischen und therapeutischen Abschlüssen auf Fach-, Fachhoch- und Hochschulniveau. In den Gruppen selbst arbeiten 2 ErzieherInnen. Gesamtleiter, Bereichsleiterin, eine Psychologin, Sprachtherapeutinnen, eine Physiotherapeutin, Mitarbeiterinnen im Verwaltungs-, Hauswirtschafts- und Reinigungsbereich sowie Haustechnikbereich wirken Gruppen übergreifend.

Die Gruppen verfügen über Küche, Ess-, Spiel-, Bastel- und Toilettenbereiche. Außerdem steht für größere Aktivitäten sowie für das krankengymnastische Angebot eine kleine Turnhalle zur Verfügung. Räume für Sprachtherapie, Konferenz-, Besprechungs- und Büroräume sowie eine Spieltherapieraum ergänzen das Raumangebot.
Ausgesuchtes Medien-, Bastel-, Bild- und Testmaterial liegt umfangreich vor.

St. Bonifatius Sprachheilkindergarten St. Bonifatius Sprachheilkindergarten

Die Grundstücke unserer Einrichtungen in Lüneburg und Neu Jürgenstorf sind großzügig gestaltet und verfügen über Sandbereiche, Spielflächen mit Kletterstangen und -gerüsten, einem Holzturm mit Hängebrücke sowie einem Bolzplatz.

Die Räumlichkeiten strahlen Atmosphäre aus und sind liebevoll gestaltet. Die Gruppen sind mit kindgerechtem Mobiliar ausgestaltet und die Räume sind durchdacht gestaltet. In Funktionsecken haben die Kinder die Möglichkeit, Rollenspiele zu machen, sich Bilderbücher anzusehen oder zu basteln. Kuschelecken und hochgelegene Spielebenen bieten den Kindern im Bedarfsfall gute Rückzugsmöglichkeiten.